Zurück in das Berufsleben

Dieser Schritt fällt vielen Frauen schwer. Gerade Frauen arbeiten oft in Teilzeit, haben ein befristetes Arbeitsverhältnis oder einen Job für geringfügig Beschäftigte. Bei der Rückkehr an den Arbeitsplatz musst du dich oftmals nicht nur den Blicken der Kollegen aussetzen oder dich für deine Fehlzeiten rechtfertigen, du musst auch plötzlich wieder 100% Leistung bringen, denn du bist ja wieder da und offensichtlich wieder gesund.

Es gibt viele Untersuchungen, die gezeigt haben, dass mehr als 75% aller Burstkrebspatientinnen nicht in den gleichen Beruf oder in das gleiche Berufsumfeld zurückkehren. Viele reduzieren zum Beispiel ihre Arbeitszeit, andere hinterfragen ihre Arbeit nach der Erkrankung und suchen sich sogar neue Aufgabenbereiche.

Versuche, deine körperliche und seelische Belastbarkeit vor der Rückkehr an deinen alten Arbeitsplatz realistisch einzuschätzen. Dein Wunsch nach Normalität ist verständlich. Eine Überforderung, körperlich oder seelisch, bedeutet jedoch Stress und wird dir nicht guttun.

Wenn man nicht sicher ist, ob man den alten Berufsalltag noch meistern kann und auch um eine Erleichterung beim Berufseinstieg zu erfahren ist ein Wiedereingliederungsverfahren zu empfehlen. Nach längerer Pause hast du Anspruch auf ein derartiges Verfahren. Diese Wiedereingliederungszeit dauert in der Regel vier bis acht Wochen, in der du wochenweise deine Arbeitszeit steigerst. Du erhältst in dieser Zeit weiter dein Krankengeld. Erhältst du von deinem Arbeitgeber Lohn, verringert sich dein Krankengeld um diesen Anteil.

Vera

Leave a reply

You must be logged in to post a comment.