Wie kann ich mich als bisheriger Sportmuffel zur Bewegung motivieren?

Die zentrale Frage in deiner Situation sollte sein, „was kann ICH selbst zu meiner Genesung beitragen? Wie kann ich die Therapie der Ärzte unterstützen? Wie soll ich mich verhalten? Wie kann ich mein Immunsystem stärken? Wie kann ich gut die Therapie überstehen?“

Bei deinem individuellen Trainingsprogramm geht es um mehr, als nur darum deine körperliche Fitness zu erhalten. Es geht um eine Aufgabe, wie du selbst und eigenverantwortlich etwas für deinen Körper tun kannst, um Schmerzen in den Griff zu bekommen und die Müdigkeit unter der Therapie zu mindern. Wenn du dich selbst mobilisieren kannst, dann solltest du das auch tun, und zwar mehrmals täglich! Lass die Passivität des im Krankenbettliegens und das Warten auf die nächste Diagnostik und Therapiemaßnahme hinter dir. Die Sport- und Bewegungstherapie verändert dich von einer passiven zu einer aktiven Patientin!

Vera

Leave a reply

You must be logged in to post a comment.