Früherkennung Brustkrebs

Das gesetzliche Früherkennungsprogramm der Krankenkassen ist in verschiedenen Stufen gegliedert.

Vorsorgeuntersuchung

Tastuntersuchung beim Frauenarzt

Röntgenuntersuchung der Brust (Mammographie)*

Beginn

ab dem 30. Lebensjahr:

ab dem 50. Lebensjahr:

Frequenz

jährlich

alle 2 Jahre

*bis zum 69. Lebensjahr über das Mammographie-Screening geregelt. Für das Mammographie-Screening erhältst du eine persönliche Einladung deiner Screening-Einheit per Post.

Weitere Früherkennungen

Die Krebsvorsorgeuntersuchungen verhindern nicht die Krebserkrankung, aber Gewebeveränderungen können so frühzeitig entdeckt und behandelt werden.

Vorsorgeuntersuchung

Hautkrebs

Darmkrebs

Gebärmutterhalskrebs

Beginn

ab dem 35. Lebensjahr

ab dem 50. Lebensjahr
ab dem 55. Lebensjahr

ab dem 20. Lebensjahr

Frequenz

alle 2 Jahre

jährlich (Stuhltest)
Wiederholung nach 10 Jahren, wenn alles normal ist

jährlich

Alle Früherkennungsmaßnahmen werden sowohl von den gesetzlichen als auch von den privaten Krankenkassen übernommen.

Wenn du privat versichert bist, solltest du ggf. im Vorfeld mit deiner Krankenkasse die Leistungen absprechen.

Vera

Leave a reply

You must be logged in to post a comment.