Datenschutz

Datenschutzbestimmungen für die APP “Meine Busenfreundin”

 

Wir bedanken uns für Ihr Interesse an unserer App „Meine Busenfreundin“ (nachfolgend „App“), welche Sie entweder als Mobile-Applikation auf Ihrem Smartphone oder als Web-Applikation nutzen können. Da uns der Schutz ihrer Privatsphäre bei der Nutzung der App wichtig ist, möchten wir sie mit den nachfolgenden Angaben darüber informieren, welche ihrer personenbezogenen Daten wie von uns verarbeitet werden. Sie können diese Datenschutzerklärung jederzeit unter der Rubrik „Datenschutz“ innerhalb den Einstellungen der App abrufen.

 

Soweit nachstehend keine anderen Angaben gemacht werden, ist die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten, insbesondere in Form von Gesundheitsdaten weder gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben, noch für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind zur Bereitstellung der Daten nicht verpflichtet. Eine Nichtbereitstellung hat keine Folgen. Dies gilt nur soweit bei den nachfolgenden Verarbeitungsvorgängen keine anderweitige Angabe gemacht wird.

“Personenbezogene Daten” sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

 

„Gesundheitsdaten“ gehören nach Art.9 DSGVO zu den besonderen personenbezogenen Daten und unterliegen einem besonderen Schutz. Bei „Meine Busenfreundin“ werden Informationen über die von Ihnen getätigten Gesundheitsangaben gespeichert und verarbeitet. Die Speicherung dieser Angaben erfolgt ausschließlich verschlüsselt auf einem Server. Zur Nutzung der App gehört nur die Angabe von personenbezogenen Daten. Ohne diese Daten ist eine Nutzung der App nicht möglich.

 

Weitere Gesundheitsdaten verarbeiten wir nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung nach Art. 6 Abs.1 lit. a oder Art. 9 Abs.2 lit. a DSGVO, wenn Sie zum Beispiel an einem Therapiebegleitprogramm oder einer Befragung teilnehmen. Meine Busenfreundin ermöglicht außerdem die gelegentliche Abfrage von Angaben über das mentale Wohlbefinden und die körperliche Verfassung mittels eines Stressbelastungsfragebogens und die Medikamenteneinnahme der Nutzerin in ihrem persönlichen Fahrplan. Je nach dem Ergebnis dieser Abfrage, erhalten Sie weitere Informationen, in Abhängigkeit Ihrer derzeitigen seelischen und körperlichen Verfassung. Sie sind zur Bereitstellung der Daten nicht verpflichtet. Eine Nichtbereitstellung hat keine Folgen.

 

Mit Ihrer Zustimmung zu dieser Datenschutzerklärung willigen Sie darin ein, dass wir die in dieser Erklärung genannten Daten erheben, speichern und verarbeiten dürfen, um Ihnen die im Rahmen der App zur Verfügung gestellten Leistungen anbieten zu können. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Der Widerruf ist in Schriftform oder per E-Mail möglich. Bitte beachten Sie, dass die Möglichkeit zur Nutzung der App nach dem Widerruf Ihrer Einwilligung eingeschränkt bzw. ausgeschlossen sein kann.

 

Um personalisierte und individualisierte Informationen zu erhalten, können Sie zusätzliche Angaben zu Geburtstag, Geschlecht, Krankheitsbild, Krankheitsstadium, Diagnosedaten, Medikamenteneinnahme, usw. machen. Sie sind zur Bereitstellung der Daten nicht verpflichtet. Eine Nichtbereitstellung hat keine Folgen.

 

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erbringung der über die App nutzbaren Präventionstätigkeiten richtet sich nach unseren allgemeinen Datenschutzhinweisen unter www.meinebusenfreundin.de. Ungeachtet dessen können Sie sich bei Fragen jederzeit mit uns über die unter „Verantwortliche Stelle“ genannte Kontaktmöglichkeit in Verbindung setzen.

 

Kontakt

 

Verantwortliche

 

AIM – Apps in Medicine GmbH

Grillparzerstr. 14

81675 München

Telefon: 089 4142 4557 14

Telefax: 089 4142 4557 40

E-Mail: info@meinebusenfreundin.de

 

Datenschutzbeauftragte

 

HB E-Commerce Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Torgauer Straße 233

04347 Leipzig

E-Mail: meinebusenfreundin@datenschutz.hb-ecommerce.eu

Verarbeitung personenbezogener Daten bei Download der App

Wird die App auf dem von der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) angebotenen Google Play-Store oder auf dem von dem von der Apple Inc (1 Infinite Loop, Cupertino, CA 95014, USA) betriebenen Apple App-Store heruntergeladen, werden die für den Download erforderlichen Informationen an den Store Betreiber weitergleitet. Dies sind insbesondere der Nutzername, die Gerätekennziffer, die hinterlegte E-Mail-Adresse, eine vorhandene Kundennummer, der Zeitpunkt des Downloads sowie die Zahlungsinformationen die der Nutzer angegeben hat. Auf diese Datenerhebung hat der Anbieter keinen Einfluss und ist dafür nicht verantwortlich.

Der Anbieter verarbeitet die Daten nur, soweit es für das Herunterladen der App auf das Smartphone des Nutzers notwendig ist.

Soweit der Nutzer seinen gewöhnlichen Aufenthalt im Europäischen Wirtschaftsraum oder der Schweiz hat, ist Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland) der für die Daten zuständige Verantwortliche. Google Ireland Limited ist demnach das mit Google verbundene Unternehmen, welches für die Verarbeitung der Daten und die Einhaltung der anwendbaren Datenschutzgesetze verantwortlich ist.

 

Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung der App

Bei Nutzung der App erhebt der Anbieter die nachfolgend beschriebenen personenbezogenen Daten, um die Vertragserfüllung zu ermöglichen. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. b DSGVO.

Im Rahmen der für die Nutzung der App erforderlichen Registrierung erhebt der Anbieter folgende Daten des Nutzers:

– E-Mail-Adresse

– Größe

– Gewicht

– Geburtsdatum (optional)

– Diagnosedatum (optional)

 

Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten bei Nutzung der App

Die Speicherung und Verwendung der Nutzerdaten wird anhand der App erläutert. Die Speicherung aller Ihrer Daten erfolgt TLS verschlüsselt und standardmäßig verschlüsselt auf einem Server. Ihre personenbezogenen Gesundheitsdaten werden nur zu den von uns genannten Zwecken verwendet. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung erfolgt nicht. Ausgenommen hiervon sind lediglich unsere Dienstleistungspartner, derer wir uns im Rahmen einer Auftragsverarbeitung bedienen. Die von uns beauftragten Auftragsverarbeiter erhalten Ihre Daten, sofern diese die Daten zur Erfüllung ihrer jeweiligen Leistung benötigen. Diese sind z.B. IT- Dienstleister, die wir für Betrieb und Sicherheit unseres IT-Systems benötigen. In allen Fällen beachten wir strikt die gesetzlichen Vorgaben. Der Umfang der Datenübermittlung beschränkt sich auf ein Mindestmaß. Eine Weitergabe an sonstige Dritte erfolgt nicht.

Die App speichert bei der Verwendung folgende Arten von Daten:

 

Persönliche Medikations- und Gesundheitsdaten

In der App können Sie Ihre persönlichen Krankheits- und Therapiedaten erfassen und Ihren Therapieplan verwalten. Dafür können Sie Name, Krankheitsbild, Krankheitsstadium, Diagnosedaten, Medikamenteneinnahme, usw. erfassen und Ihre Einnahmen markieren. Daneben können Sie allgemeine Daten wie Geburtsjahr, sowie weitere Gesundheitsdaten eingeben. Diese umfassen Symptome und Diagnosen. Die Eingabe dieser Daten ist optional. Die App kann auch ohne Eingabe dieser Daten –wenn auch nicht in vollem Umfang- genutzt werden. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs.1 lit. a oder Art. 9 Abs.2 lit. a DSGVO.

 

Daten zum technischen Betrieb

Die Verarbeitung der nachfolgend genannten Daten wird benötigt, um Ihnen die Nutzung der App technisch zu ermöglichen. Sie werden von uns (mit Ausnahme der IP-Adresse) zu statischen Zwecken mit dem Ziel der Verbesserung unseres Angebots anonym ausgewertet. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Wenn Sie die App mit aktiver Internetverbindung nutzen, werden von Ihrem Endgerät folgende Daten an uns übermittelt:

– IP-Adresse

– Datum und Uhrzeit und Dauer des Zugriffs

– Verwendetes Betriebssystem

– Verwendetes Endgerät

– Menge der gesendeten Daten

Wie bei jeder Internetverbindung wird Ihre vollständige IP-Adresse übermittelt. Diese wird nicht auf unseren Servern gespeichert und nach Verarbeitung umgehend gelöscht.

 

Server-Standort

Die personenbezogenen Daten werden hinsichtlich der Nutzung der APP innerhalb der EU gespeichert, eine Übermittlung Ihrer Daten in Drittländer findet nicht statt.

 

Zugriff auf Inhalte und Funktionen des Endgerätes des Nutzers

Die App erhält keinen Zugriff auf Inhalte und Funktionen Ihres Endgerätes.

 

Standortdaten

Um über die App feststellen zu können, welches Brustkrebszentrum bei Ihnen am nächsten gelegen ist, verwenden wir die Geocoding-Schnittstelle von Google Maps, mit welcher wir einer von Ihnen eingegebene Postleitzahl die Geokoordinaten zuordnen können. Die Schnittstelle wird dabei von unserem Server aufgerufen, sodass deine IP-Adresse für diese Funktion nicht an Google übermittelt wird. Eine Speicherung findet nicht statt.

 

Cookies 
Unsere Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem eines Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

 

Cookies werden auf Ihrem Rechner gespeichert. Daher haben Sie die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch die Auswahl entsprechender technischer Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie vor dem Setzen von Cookies benachrichtigt werden und über die Annahme einzeln entscheiden sowie die Speicherung der Cookies und Übermittlung der enthaltenen Daten verhindern. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie dann gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

 

Unter den nachstehenden Links können Sie sich informieren, wie Sie die Cookies bei den wichtigsten Browsern verwalten (u.a. auch deaktivieren) können:

 

Chrome: https://support.google.com/accounts/answer/61416?hl=de

Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies

Mozilla Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen

Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/manage-cookies-and-website-data-sfri11471/mac

 

Technisch notwendige Cookies

Soweit nachstehend in der Datenschutzerklärung keine anderen Angaben gemacht werden setzen wir nur diese technisch notwendigen Cookies zu dem Zweck ein, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Des Weiteren ermöglichen Cookies unseren Systemen, Ihren Browser auch nach einem Seitenwechsel zu erkennen und Ihnen Services anzubieten. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

 

Die Nutzung von Cookies oder vergleichbarer Technologien erfolgt auf Grundlage des § 25 Abs. 2 TTDSG. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aus unserem überwiegenden berechtigten Interesse an der Gewährleistung der optimalen Funktionalität der Website sowie einer nutzerfreundlichen und effektiven Gestaltung unseres Angebots.

 

Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit dieser Verarbeitungen Sie betreffender personenbezogener Daten zu widersprechen.

 

Verwendung von Cookie-Consentmanagement-Tool GDPR Cookie Consent-Service

Wir verwenden auf unserer Website das Consent-Management-Tool GDPR Cookie Consent-Service des Anbieters:

© Complianz B.V.
Kalmarweg 14-5 9723 JG (NL)

 

Das Tool ermöglicht es Ihnen, Einwilligungen in Datenverarbeitungen über die Website, insbesondere das Setzen von Cookies, zu erteilen sowie von Ihrem Widerrufsrecht für bereits erteilte Einwilligungen Gebrauch zu machen.

Die Datenverarbeitung dient dem Zweck, erforderliche Einwilligungen in Datenverarbeitungen einzuholen sowie zu dokumentieren und damit gesetzliche Verpflichtungen einzuhalten.

 

Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Dabei können u. a. folgende Informationen erhoben werden: Datum und Uhrzeit des Seitenaufrufs, Informationen zu dem von Ihnen verwendeten Browser und das von Ihnen genutzte Gerät, UID (zufällig vergebene, anonyme ID), Opt-in- und Opt-out-Daten. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nicht.

 

Die Datenverarbeitung erfolgt zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

 

Analyse      

 

Verwendung von Google Analytics
Wir verwenden auf unserer Website den Webanalysedienst Google Analytics der Google Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; “Google”).

 

Die Datenverarbeitung dient dem Zweck der Analyse dieser Website und ihrer Besucher sowie für Marketing- und Werbezwecke. Dazu wird Google im Auftrag des Betreibers dieser Website die gewonnenen Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere, mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Dabei können u.a. folgende Informationen erhoben werden: IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Seitenaufrufs, Klickpfad, Informationen über den von Ihnen verwendeten Browser und das von Ihnen verwendete Device (Gerät), besuchte Seiten, Referrer-URL (Webseite, über die Sie unsere Webseite aufgerufen haben), Standortdaten, Kaufaktivitäten. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Google Analytics verwendet Technologien wie Cookies, Webspeicher im Browser und Zählpixel, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die dadurch erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Für die USA ist kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission vorhanden. Die Datenübermittlung erfolgt u.a auf Grundlage von Standardvertragsklauseln als geeignete Garantien für den Schutz der personenbezogenen Daten, einsehbar unter: https://policies.google.com/privacy/frameworks Sowohl Google als auch staatliche US-Behörden haben Zugriff auf Ihre Daten. Ihre Daten können von Google mit anderen Daten, wie beispielsweise Ihrem Suchverlauf, Ihren persönlichen Accounts, Ihren Nutzungsdaten anderer Geräte und allen anderen Daten, die Google zu Ihnen vorliegen hat, verknüpft werden.

Auf dieser Website ist die IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die Nutzung von Cookies oder vergleichbarer Technologien erfolgt mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage des § 25 Abs. 1 S. 1 TTDSG i.V.m. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/ sowie unter https://policies.google.com/technologies/cookies?hl=de

 

Plug-ins und Sonstige

Verwendung der Single-Sign-on-Funktion von Facebook
Wir verwenden auf unserer Website die Single-Sign-on-Funktion (ehemals Facebook Connect) der Facebook Ireland Limited (4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland; “Facebook”).
Facebook Ireland und wir sind gemeinsam Verantwortliche für die bei Einbindung des Dienstes stattfindende Erhebung Ihrer Daten und Übermittlung dieser Daten an Facebook. Grundlage dafür ist eine Vereinbarung zwischen uns und Facebook Ireland über die gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten, in der die jeweiligen Verantwortlichkeiten festgelegt werden. Die Vereinbarung ist unter https://www.facebook.com/legal/controller_addendum aufrufbar. Danach sind wir insbesondere verantwortlich für die Erfüllung der Informationspflichten gemäß der Art. 13, 14 DSGVO, für die Einhaltung der Sicherheitsvorgaben des Art. 32 DSGVO im Hinblick auf die korrekte technische Implementierung und Konfiguration des Dienstes sowie zur Einhaltung der Verpflichtungen nach den Art. 33, 34 DSGVO, soweit eine Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten unsere Verpflichtungen gemäß der Vereinbarung über die gemeinsame Verarbeitung betrifft. Facebook Ireland obliegt die Verantwortung, die Betroffenenrechte gemäß den Art. 15 – 20 DSGVO zu ermöglichen, die Sicherheitsvorgaben des Art. 32 DSGVO im Hinblick auf die Sicherheit des Dienstes einzuhalten und die Verpflichtungen nach den Art. 33, 34 DSGVO, soweit eine Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten die Verpflichtungen von Facebook Ireland gemäß der Vereinbarung über die gemeinsame Verarbeitung betrifft.
Diese Funktion ermöglicht es den Websitebesuchern, sich über ihr bereits bestehendes Facebook-Konto auf der Website anzumelden. Die Datenverarbeitung dient dem Zweck der Verifikation bei der Registrierung, der Personalisierung sowie der interessenbezogenen Werbeansprache.
Um die Funktion auf der Website anzubieten, wird eine Verbindung zum Facebook-Server aufgebaut. Hierfür werden Cookies eingesetzt. Dabei können u. a. folgende Informationen erhoben und an Facebook übermittelt werden: IP-Adresse, Browserinformationen, Referrer-URL (Webseite, über die Sie unsere Webseite aufgerufen haben), Standortdaten. Dies gilt unabhängig davon, ob Sie bei dem Sozialen Netzwerk registriert bzw. eingeloggt sind. Auch bei nicht registrierten bzw. nicht eingeloggten Nutzern findet eine Übermittlung statt. Sollten Sie gleichzeitig mit einem oder mehrerer Ihrer sozialen Netzwerk Konten verbunden sein, können die gesammelten Informationen auch Ihren entsprechenden Profilen zugeordnet werden. Diese Zuordnung können Sie dadurch verhindern, dass Sie sich vor dem Besuch unserer Website und vor Aktivierung der Schaltflächen aus Ihren Social Media Konten ausloggen. Ihre Daten werden gegebenenfalls in die USA übermittelt. Für die USA ist kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission vorhanden. Die Datenübermittlung erfolgt u.a auf Grundlage von Standardvertragsklauseln als geeignete Garantien für den Schutz der personenbezogenen Daten, einsehbar unter: https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum.
Bei der Nutzung der Single-Sign-on-Funktion wird das Facebook-Profil des Websitebesuchers mit einem Kundenkonto für diese Website verknüpft. Hierbei erhalten wir durch Facebook personenbezogene Daten des Nutzers, wie im Login-Prozess angegeben. Hierzu können u.a. folgende Informationen gehören: Name, Adresse, öffentliche Profilinformationen (z.B. Name, Profilbild, Alter, Geschlecht), E-Mail-Adresse, Freundeslisten, “Gefällt-mir”-Angaben.
Die Nutzung von Cookies oder vergleichbarer Technologien erfolgt mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage des § 25 Abs. 1 S. 1 TTDSG i.V.m. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.
Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook, über Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy/.

 

Betroffenenrechte und Speicherdauer

Dauer der Speicherung

Nach vollständiger Vertragsabwicklung werden die Daten zunächst für die Dauer der Gewährleistungsfrist, danach unter Berücksichtigung gesetzlicher, insbesondere steuer- und handelsrechtlicher Aufbewahrungsfristen gespeichert und dann nach Fristablauf gelöscht, sofern Sie der weitergehenden Verarbeitung und Nutzung nicht zugestimmt haben.

 

Rechte der betroffenen Person

Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte nach Art. 15 bis 20 DSGVO zu: Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, auf Datenübertragbarkeit.

Außerdem steht Ihnen nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitungen zu, die auf Art. 6 Abs. 1 f DSGVO beruhen, sowie gegen die Verarbeitung zum Zwecke von Direktwerbung.

 

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

 

Eine Beschwerde können Sie unter anderem bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde einlegen.

 

Widerspruchsrecht

Beruhen die hier aufgeführten personenbezogenen Datenverarbeitungen auf Grundlage unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, haben Sie das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit diesen Verarbeitungen mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen.

Nach erfolgtem Widerspruch wird die Verarbeitung der betroffenen Daten beendet, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.